Veranstaltungshinweis

EFODON-München:

ACHTUNG!!!
Unsere Veranstaltungen finden jetzt im
Landgasthof "Alter Wirt",
Hauptstraße 68 in Hallbergmoos
(bei München)
statt.
(Info)

Dieses Jahr
keine
Veranstaltungen
mehr!


(Info und weitere Veranstaltungen
siehe hier)


SYNESIS-Magazin
Nr. 6/2020 ist erschienen:

SYNESIS-Magazin Nr. 6/2019

EFODON-BÜCHER

50 Jahre Mondlandungsmärchen!

Formenenergie
Nähere Info hier klicken
Nähere Info hier klicken
Das keltische Nachrichtensystem
Nähere Info hier klicken
Werden Sie Mitglied im EFODON e.V.!
Der EFODON e. V. ist ein seit 1990 eingetragener gemeinnütziger Verein für wissenschaftliche Zwecke.
Der Zweck unseres Vereins ist die Beschäftigung mit Themen, die bisher durch
das Raster der Wissenschaften fielen.
Wir erforschen Themen, die über unsere Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
Aufschluss geben, aber leider von der offiziellen Wissenschaft bisher wenig beachtet oder gar ignoriert werden.
Unsere Forschungsergebnisse werden als Bücher, in unserem SYNESIS-
Magazin oder durch Vorträge der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Wir würden uns freuen, wenn Sie bei uns Mitglied oder SYNESIS-Abonnent werden (die Zeitschrift ist im Mitgliedsbeitrag enthalten). HIER kommen Sie zum Anmeldeformular (PDF-Datei)

... und nicht vergessen:

Es werden immer wieder mal (von wem auch immer) Spam-Emails
mit Absendername xyz@efodon.de versendet! 

Diese Emails stammen NICHT von uns!

Wenn Sie solche Emails erhalten, löschen Sie diese bitte sofort!
Man weiß nie, ob darin nicht Viren, Trojaner oder schlimmere Schadsoftware verborgen ist!

(Inhaltsinfo hier klicken)


Hinweis:

Unsere Homepage enthält keinerlei Schadsoftware oder Viren!

Alle auf unserer Homepage veröffentlichten Beiträge und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Eine nicht private Verwendung oder Verlinkung kann genehmigt werden, allerdings nur nach einer Anfrage unter "vorstand @ efodon.de".





NEIN!!!

Keine Vorträge mehr in diesem Jahr!

Da hatten wir gehofft, endlich wieder Vorträge anbieten zu können. Klar, im Oktober hat es tatsächlich geklappt. Aber unsere ReGIERung ist der Meinung, dass u.a. Vorträge verboten werden müssen, Corona muss für alles herhalten.

Wir hoffen nun, im Januar wieder Vorträge anbieten zu können.

Der Vorstand des EFODON e. V.


Aktueller Vortrag:
„Was gibt es Neues vom Bernsteinzimmer?“

Am 20. November wollte Wilfried Augustin zu diesem Thema sprechen. Wir wollten Einzelheiten nennen und Bilder zeigen. Corona (Covid-19) hat uns leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Schade, es gibt einiges Neues zu berichten. Als Ersatz für den Vortrag möchten wir hier eine kurze Zusammenfassung des Inhaltes geben.

Wir hatten den Verbleib des Bernsteinzimmers im Erzgebirge herausgearbeitet. Dabei hatten wir zwei Orte gefunden, die für die Einlagerung infrage kamen:

1. Unterirdische Räume des ehemaligen Klosters Grünhain bei Schwarzenberg.
Die Untersuchungen wurden federführend von Günter Eckardt durchgeführt, der selbst auch an den früheren Grabungen teilnahm. Nach unseren bisherigen Recherchen wurden die Bernsteinzimmer-Paneele 1948 von den Russen gefunden und wieder in die Sowjetunion zurück gebracht. Wer immer das Bernsteinzimmer sucht, müsste jetzt wieder an den ursprünglichen Ort Zarskoje Selo reisen.

2. Stollen unterhalb des Poppenwaldes bei Bad Schlema.
Unser Verdacht fiel schon lange auf diesen Ort. Durch ein Luftbild vom April 1945, auf dem Kisten zu sehen sind, die offensichtlich gerade in einem Stollen eingelagert werden, bestätigte sich unser Verdacht auf Einlagerungen. Auch Zeitzeugen gab es dafür. Wir haben aber speziell eine Bernsteinzimmereinlagerung an dieser Stelle verworfen, weil zwar Kisten zu sehen waren, aber nicht deren Inhalt. Wir sind inzwischen der Meinung, dass der Poppenwald zwar ein wichtiger Einlagerungsort ist, aber nicht unbedingt für das Bernsteinzimmer.

Aber was denn dann?

Aufgrund neuerer Recherchen nehmen wir inzwischen an, dass unter dem Poppenwald Hochtechnologie-Entwicklung betrieben wurde. Nicht umsonst hat die Organisation Todt mehrere Jahre dort gebaut. Überhaupt deutet sich an, dass das gesamte Gebiet an der Mulde diverse Hochtechnologie-Anlagen birgt, die bis heute unter Verschluss sind.

Wenn Sie sich über Einzelheiten unserer Bernsteinzimmersuche informieren wollen, empfehlen wir unser Buch:

„Auf der Suche nach dem Bernsteinzimmer“, 4. Auflage
Wilfried Augustin und Günter Eckardt
Herausgegeben von EFODON e.V., 82383 Hohenpeißenberg
Preis 19,90 € zuzüglich Versandkosten

Bestelladresse: efodon@gmx.de

DO-54